Umgang mit der Corona-Krise

Wir haben Möglichkeiten geschaffen, die vor der Krise kaum denkbar waren. Dass uns dies gelungen ist, bestärkt uns und lässt die gesamte casusQuo-Crew zuversichtlich in die Zukunft blicken. Natürlich geht jede und jeder anders mit einer Krisensituation um. Auch die Ausgangssituationen sind sehr unterschiedlich. Deshalb haben wir – neben der selbstverständlichen Einhaltung der Hygienevorschriften - verschiedene individuelle Angebote und Maßnahmen umgesetzt:

  • flexible Arbeitszeiten v.a. für Eltern, die ihre Kinder betreuen müssen
  • individueller Umgang mit Risikogruppen
  • verschiedene Varianten des mobilen Arbeitens
  • Einzelbüros, wo möglich
  • enge Betreuung durch unser schon vor längerer Zeit eingeführtes EAP (externe Mitarbeiterberatung bei beruflichen und persönlichen Fragestellungen)

Aus unserer Crew erhalten wir zahlreiche positive Rückmeldungen zu den Angeboten. Unsere kontinuierliche interne Kommunikation schafft Transparenz und Vertrauen.


Vorbildliche Ausbildung

Nachdem casusQuo im letzten Jahr den Zertifizierungsprozess zum TOP-Ausbildungsbetrieb erfolgreich durchlaufen hat, wird Personalleiterin Britta Niermann zukünftig als Auditorin in anderen Betrieben im Rahmen des IHK-Qualitätssiegels TOP-Ausbildung für den Bereich Hannover tätig sein. So können auch andere Unternehmen von unseren hohen Qualitätsstandards profitieren und auch umgekehrt casusQuo sich durch neue Ideen weiter verbessern.