Neuigkeiten von casusQuo

Immer im dialoQ mit Ihnen

Die IHK bestätigt der casusQuo GmbH eine sehr gute Ausbildungsqualität.

Mit Brief und Siegel: casusQuo ist ein TOP-Ausbildungsbetrieb

Die casusQuo GmbH in der hannoverschen Südstadt ist gemäß einem Audit der IHK Hannover ein ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb. Am 19.12.2019 haben Prof. Dr. Günter Hirth und Mathias Totzke von der IHK das „Qualitätssiegel TOP AUSBILDUNG“ an casusQuo übergeben. An der feierlichen Übergabe haben von Seiten der casusQuo GmbH Udo Halwe (Geschäftsführer), Britta Niermann (Personalleitung, fehlt auf dem Foto), Elke Lütkemeier (QMB und Leitung Marketing) sowie die Ausbilderinnen Katrin Gardel und Julia Markgraf teilgenommen, außerdem natürlich die Azubis Jule Ola, Leon Langhans und Lukas Maetje.

Am Tag des Audits waren alle Beteiligten bei casusQuo aufgeregt: Wie würden die Auditoren der IHK die Ausbildungsprozesse beurteilen? Würden alle Unterlagen einer kritischen Betrachtung standhalten? Die Auditoren führten ein sehr konstruktives und zielgerichtetes Auditgespräch sowie Interviews mit allen Beteiligten, um sich ein genaues Bild der Ausbildung bei casusQuo zu verschaffen. Im Anschluss haben die Auditoren dem Ausbildungsteam der casusQuo GmbH eine hohe Ausbildungsqualität bescheinigt. Das Zertifikat schmückt nun die Geschäftsräume der casusQuo GmbH und findet sich auch auf der Website des Unternehmens unter www.casusQuo.de.


Hier können Sie einen Blick in aktuelle Ausgaben unseres dialoQ Magazins werfen. Wir freuen uns, wenn Sie zukünftig regelmäßig unser Magazin lesen möchten. Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail unter dialoQ-redaktion[at]casusQuo.de.


dialoQ Nr. 20

In unserer Jubiläumsausgabe geht es um weibliche Karrieren, Korea und natürlich COVID-19. Lesen Sie unter anderem spannende Interviews mit Dr. Doris Pfeiffer und Schröder-Kim So-yeon!

 

Download

dialoQ Nr. 19

Die Auswirkungen des MDK-Reformgesetzes beschäftigen uns im Büro und auch in dieser Ausgabe des dialoQ Magazins. Wie wir bei casusQuo mit der Prüfquotendeckelung umgehen und uns auch sonst den veränderten Erfordernissen anpassen, berichten wir Ihnen in diesem Heft.  Außerdem erfahren Sie, weshalb Herzinfarktpatientinnen und -patienten in Dänemark besser dran sind als bei uns.

 

Download