Neuigkeiten von casusQuo

Immer im dialoQ mit Ihnen

casusQuo unterstützt Positionen des GKV-Spitzenverbands

Krankenhausversorgung und -abrechnung: Richtungswechsel dringend erforderlich!

Krankenhausversorgung und -abrechnung: Richtungswechsel dringend erforderlich!

casusQuo unterstützt Positionen des GKV-Spitzenverbands

„Während die Krankenhäuser im Pandemiejahr 2020 mit 13 Prozent weniger Fällen so wenige Menschen behandelt haben wie seit Jahren nicht mehr, haben sie ihre Erlöse um 15 Prozent gesteigert. Während der Eindruck entstand, dass die Kliniken wegen der Corona-Pandemie flächendeckend an ihrem Limit arbeiteten, waren im Jahresdurchschnitt nur zwei Prozent der Krankenhausfälle Corona-Kranke. Trotzdem haben Krankenhausvertretende in Berlin versucht, die Mindestvorgaben für Pflegepersonal zu verhindern und damit die Versorgungsqualität zu verschlechtern. All das passt nicht zusammen.“

Leider deckt sich die Erfahrung, die wir bei casusQuo im Pandemiejahr 2020 mit den Abrechnungen der Krankenhäuser gemacht haben, mit diesen Sätzen aus der Pressemitteilung des GKV-Spitzenverbands vom 16.06.2021. Die mit Covid-19 begründete Prüfquotendeckelung hat Personalressourcen an der falschen Stelle gebunden und keineswegs dazu beigetragen, die Versorgungsqualität zu sichern. Hier ist ein Richtungswechsel dringend erforderlich!

Sanktionierung von Falschabrechnungen überfällig

Der GKV-Spitzenverband macht in seinem Positionspapier zur Krankenhausversorgung eine Reihe von Vorschlägen, wie wir in Deutschland eine gerechte und zukunftsfähige stationäre Versorgung ausgestalten können. Dazu zählt unter anderem der Punkt 9 „Korrektes Abrechnen durchsetzen“. Coronabedingte Prüfhemmnisse müssen schnellstmöglich aufgehoben werden. Die Sanktionierung von Falschabrechnungen ist überfällig. casusQuo unterstützt diese Forderungen uneingeschränkt. Die nächste Bundesregierung sollte nicht den Forderungen der Krankenhauslobby nachgeben, die in unlauterer Weise die Pandemie zur Durchsetzung ihrer Positionen genutzt hat. Eine gerechte und zukunftsfähige stationäre Versorgung darf nicht von den Budgets der Lobbyisten abhängig sein!

Pressemitteilung des GKV-Spitzenverbands vom 16.06.2021

Positionspapier: GKV-Positionen zur Krankenhausversorgung aus den Erfahrungen der Corona-Pandemie 2020

 

 

 


Hier können Sie einen Blick in aktuelle Ausgaben unseres dialoQ Magazins werfen. Wir freuen uns, wenn Sie zukünftig regelmäßig unser Magazin lesen möchten. Kontaktieren Sie uns dazu bitte per E-Mail unter dialoQ-redaktion[at]casusQuo.de.


dialoQ Nr. 21

Um Mut und mutige Menschen geht es in der neuen Ausgabe unseres dialoQ Magazins, ob in München, Hannover oder Chile.
Keinen Mut, sondern nur etwas Zeit benötigen Sie zum Lesen unseres Magazins. Wir wünschen Ihnen viel Unterhaltung und noch mehr Inspiration dabei!

 

Download

dialoQ Nr. 20

In unserer Jubiläumsausgabe geht es um weibliche Karrieren, Korea und natürlich COVID-19. Lesen Sie unter anderem spannende Interviews mit Dr. Doris Pfeiffer und Schröder-Kim So-yeon!

 

Download