Rückwirkende Fallprüfung: reCheQ

Nachträgliche formal-rechtliche Prüfung

Beim reCheQ prüft casusQuo die von der Krankenkasse übermittelten Datensätze nachträglich auf die Einhaltung formal-rechtlicher Vorschriften, etwa in Bezug auf

•    Einhaltung der Abrechnungsbestimmungen,
•    korrekte Verschlüsselung nach Deutschen Kodierrichtlinien (DKR).

Für die Kasse ist der reCheQ mit lediglich minimalen Fixkosten verbunden. Der reCheQ finanziert sich weitgehend aus den zusätzlich realisierten Retaxierungen.

Außerdem erhält die Kasse auf diese Weise ein Benchmark zu internen Ergebnissen und somit eine optimale Schwachstellenanalyse sowie zusätzliche Hinweise zu künftigen Retaxierungspotentialen.

Viele Kassen hat dieser „Probelauf“ mit casusQuo schon überzeugt und sie dazu bewogen, den gesamten CheQ aller stationären Abrechnungsdaten an casusQuo zu übertragen.